Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 9 - Duisburg - Mülheim - Dinslaken

DFB-Ehrenamtspreis

 

DFB - Aktion Ehrenamt   

Nach wie vor bilden die Ehrenamtsbeauftragten das Fundament der DFB - Aktion. Ohne sie wären Aktivitäten wie der DFB-Ehrenamtspreis, der 2014 bereits zum 18. Mal ausgelobt wurde, garnicht möglich. Das Netz der Beauftragten in den Landesverbänden, den Bezirken und Kreisen, bis hinein in die Vereine, wird von Jahr zu Jahr dichter geknüpft. Denn immer mehr Vereine erkennen den Nutzen eines oder einer Ehrenamtsbeauftragten. Denn um zukünftige Herausforderungen zu meistern, seien sie sportlicher oder gesellschaftlicher Natur, müssen die Vereine im Ehrenamt gut aufgestellt sein. Wer sich heute schon darüber Gedanken macht, wie er zum Beispiel mehr junge Leute für die Mitarbeit im Verein motivieren kann, ist für die Aufgaben der kommenden Jahre besser gewappnet. Für die Ehrenamtsbeauftragten im Verein ist die Gewinnung neuer Kräfte oft eine der wichtigen Aufgaben. Die Kreis- und Bezirksbeauftragten haben großen Anteil am erfolgreichen " Brückenschlag zur Basis ". Mit ihnen zusammen soll dafür gesorgt werden, dass das Netz stetig, aber auch mit Qualität wächst. Von daher sind Fortbildungen und Schulungsangebote für die Beauftragten, die durch den DFB noch stärker als bisher gefördert werden müssen. Ein wichtiger Beitrag zur Qualitätssicherung.

 

Maßnahmen und Preisträger 

Der DFB hat ein Netzwerk von 360 Ehrenamtsbeauftragten in  allen Kreisen aufgebaut, die als Ansprechpartner und Berater für die Vereine in allen Fragen zum Thema Ehrenamt fungieren.
Mit dem Ehrenamtspreis werden jedes Jahr über 360 besonders engagierte Ehrenamtliche aus allen Bereichen der Vereinsarbeit, d.h. vom Platzwart über den Schiedsrichter bis zum Bambini-Betreuer ausgezeichnet.
Darüber hinaus ehren die Fußballkreise bundesweit 2000 weitere Ehrenamtliche im Rahmen der Gesamtaktion.

 

Club 100

100 Ehrenamtliche wurden auch 2014  für ihre herausragenden Verdienste um den Fußball  bei der " Dankeschön-Veranstaltung " anlässlich eines Spiels der Deutschen Nationalmannschaft geehrt.

 

Kreis 9 Duisburg-Mülheim-Dinslaken im FVN e.V.

Mit ca.100 Vereinen und ca. 29500 Mitgliedern ist der Kreis 9 der Mitglieder stärkste Kreis im Fußballverband Niederrhein e.V..        

Als Kreisehrenamtsbeauftragter fungiert Hans-Joachim Mundt im Auftrag des Kreisvorstandes.                                                                                                                                                                                                                                                                     Die alljährlichen Kandidaten-Meldeaktionen werden durch ihn ausgelöst.
Der Kreisehrenamtsbeauftragte schlägt dem Kreisvorstand geeignete Kandidaten vor, darunter auch den Kreisehrenamtsträger.

2014 hat sich der geschäftsführende Kreisvorstand für Renate Faure als Ehrenamtssieger im Kreis 9 entschieden.                                                                          Renate Faure gehört dem Verein " MSV Duisburg 02 e. V. "an. 

Der Kreissieger wird nach Vorstandsbeschluss dem FVN zur Weitermeldung an den DFB gemeldet.

Auch andere Ehrungsmaßnahmen, wie z.B. die Auszeichnung mit einer DFB-Armbanduhr und Urkunde für besondere Leistungen in der Vereinsarbeit erfolgen durch den Kreisvorstand in Zusammenarbeit mit dem Kreisehrenamtsbeauftragten.

 

Ehrenamtliche Tätigkeit bietet Ehrenamtlichen die Möglichkeit:

  • Abwechslung zu finden vom Alltäglichen
  • Eine Tätigkeit selbstbestimmend und frei zu gestalten
  • Neue Kontakte und Beziehungen aufzubauen
  • Teamwork und Gemeinsamkeit zu erleben
  • Von Weiterbildung und Kompetenzerweiterung zu profitieren

 

Verständigen Sie mich bitte, wenn Sie Fragen zum Thema " Ehrenamt im Sport" haben: Frank-Achim Klinker, Angermunderstraße 146, 47269 Duisburg, Telefon 0211/563543198 oder per E-Mail: frankklinker@web.de

 

 *** Ohne Ehrenamt läuft nirgends nichts.***